Schriftgröße:
   
 
 

Neue Musikinstrumente

Großzügige Spende der Volksbank Eifel Mitte

 

Präsentation VoBa

 

Volksbank Eifel Mitte Stiftung unterstützt Kinder und Jugendliche in der Region / Schüler bedankten sich mit Konzert auf neuen Instrumenten

 

Prüm. Die Schülerinnen und Schüler der Gerolsteiner Grund- und Realschule Plus und der Grundschule St. Josef Stadtkyll gaben in der Volksbank Eifel Mitte eine musikalische Kostprobe auf ihren neuen Instrumenten. Vorstandsmitglied Rainer Berlingen und die weiteren Zuhörer, darunter Schulleiter, Lehrer, Eltern und Schüler, waren begeistert. Sie alle waren in die Prümer Hauptstelle der Genossenschaftsbank gekommen, um sich für die finanzielle Unterstützung durch die Volksbank Eifel Mitte Stiftung im vergangenen Jahr zu bedanken. „In 2013 konnten wir 19.900 Euro ausschütten“, erklärte Rainer Berlingen, der zusammen mit Michael Simonis und Frank Schröder im Stiftungsvorstand ist. Davon profitierten sieben Institutionen (Kindergärten/Schulen) der Region. Die Grund- und Realschule Plus Gerolstein und die Grundschule St. Josef Stadtkyll schafften mit dem Stiftungsgeld neue Musikinstrumente an und statteten den Musikraum aus. Eine Investition, die bereits Früchte trägt wie die musizierenden Schüler mit ihrem kleinen Konzert bewiesen. Ein elektronisches Whiteboard, das Kreidetafeln ersetzt, hängt nun in der Augustiner Realschule Plus Hillesheim. Die Kindertagesstätte St. Josef Stadtkyll investierte in neue Bücher und richtete eine Leseecke ein, genauso wie die Berufsbildende Schule Gerolstein, die eine neue Mediathek und Bibliothek aufbaute. Die Kinder des Kindergartens Sonnenschein aus Üxheim und des Katholischen Kindergartens in Prüm können dank der Stiftungsspende ausgiebig forschen: In Üxheim wurde die Forscherecke erweitert und in Prüm ein Forscherturm gebaut.

 

„Für die Jugend zu arbeiten ist unsere Pflicht, an die Jugend zu glauben ist unser Bekenntnis“, sagte Berlingen und erklärte die Kernaufgabe der Stiftung: „Wir haben auch 2013 die Bildung von Kindern und Jugendlichen gefördert, aber der Stiftungszweck beinhaltet neben der Fürsorge für Jugend, Bildung und Erziehung auch die Bereiche Kultur, Kunst und Sport im Geschäftsgebiet der Volksbank Eifel Mitte.“ Bisher konnte die Stiftung, die 2007 gegründet wurde, rund 74.900 Euro ausschütten. Wichtig dabei: Das Stiftungsvermögen bleibt unangetastet, nur die Erträge werden ausgeschüttet. „Und die Erträge werden ohne jegliche Kosten ausgeschüttet, denn der Stiftungsvorstand und der Stiftungsrat arbeiten ehrenamtlich“, so Berlingen. Natürlich freut sich die Stiftung über Zustiftungen und Spenden. Auch in diesem Jahr wird die Volksbank-Stiftung wieder Projekte fördern. Informationen zur Stiftung gibt es auf der Internetseite www.volksbank-eifel-mitte.de.

 

Präsentation Volksbank